Die Nordsächsische Auswahl 2015 in Krostitz. (D. Brade)

Mit den Spielrunden für die Kreisauswahlmannschaften des U13/U14-Jahrgangs der Jungen und der U12/U14-Jahrgänge der Mädchen kommt den Kreisverbänden eine unmittelbare Aufgabe bei der Talentsichtung zu, denn diese Maßnahme dient der Sichtung und Leistungsüberprüfung potenzieller Spieler und Spielerinnen für die U14-Landesauswahlteams.

Die Auswahlmannschaften der Kreisverbände sind auf diese Weise nahtlos in die Sichtungskette Verein -> Talentstützpunkt -> Kreisauswahl -> Landesauswahl -> Junioren-Nationalmannschaft eingegliedert.

In die Kreisauswahlmannschaften werden vorrangig Spieler und Spielerinnen berufen, die am Talentstützpunkt trainieren oder trainiert haben. Eine enge Kooperation von Kreisjugendausschuss und Kreistalentstützpunkt ist daher unerlässlich.

Jeder Kreisverband unterhält eine Auswahlteam. (Fritsch)

Der SFV honoriert die Arbeit der Kreisverbände mit der Kreisauswahl, speziell den Einsatz lizensierter Trainer und den Erfolg in der Talententwicklung, der an der Zahl der Spielerberufungen in die U14-Landesauswahl gemessen wird.

Unter der Leitung des SFV bestreiten die Kreisauswahlmannschaften der Jungen und Mädchen untereinander jährlich zwei Turniere.

Termine 2017 (Jungen):

01.05.2017: Meißen, Chemnitz und Kamenz

Termine 2016/2017 (Mädchen):

29.04.2017 Kamenz, Regis-Breitungen, Plauen

Termine 2017/2018 (Mädchen)

17.09.2017 Löbau, 

28.04.2018