Schulfußball

Bewegung, Spaß, Begeisterung

Die Schulfußball-Offensive des DFB und seiner Landesverbände hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Kinder und Jugendliche für den Fußball an Schulen zu gewinnen. Neben den bereits durch den DFB geförderten Bereichen des Leistungssports, von denen bislang nur Einzelne profitieren (z. B. Eliteschulen des Fußballs, Nachwuchsleistungszentren, Talentstützpunkte), sollen auch Maßnahmen ergriffen werden, die allen Kindern zu Gute kommen können.

Gemeinsam mit dem Sächsischen Fußball-Verband möchte der DFB die Begeisterung für den Fußball gezielt nutzen. Wesentliche Ansatzpunkte sind hierbei der Schulsport im Allgemeinen und der Fußball im Besonderen. Hier gilt es, bildungspolitische Strömungen, wie beispielsweise die zunehmende Einrichtung von Schulen mit Ganztagsangeboten zu nutzen, sowie neue Chancen für den Fußball zu suchen und passende Angebote zu schaffen.

Der Wichtigkeit des Schulsports geschuldet, engagiert sich der Sächsische Fußball-Verband für die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften.

Gemeinsam mit dem Deutsche Fußball-Bund hat der SFV Bildungsangebote konzipiert, um Grundschullehrer/innen zu begeistern, die Spiele sowie Spielformen mit dem Ball im Sportunterricht neu zu entdecken.