Kinderfußballfest 2017

Das letzte Wochenende vor den großen Sommerferien ist für die Grundschüler der Region Leipzig fest verplant. Dann wird in der Sportschule Egidius Braun traditionell gekickt.

Die Kleinsten ganz groß.

Beim Kinderfußballfest des Sächsischen Fußball-Verbandes treten schon seit über 20 Jahren alljährlich rund 450 Kinder gegen den Ball und starten damit sportlich in die letzte Schulwoche.

Zusammen mit der Sächsischen Bildungsagentur und der DFB-Stiftung Sepp Herberger richtet der SFV seit 1995 das Turnier für Grundschüler der Klassenstufen eins bis vier aus. Dabei kicken die Jungs-, Mädchen- und Mixed-Teams beim Kinderfußballfest traditionell auf dem Gelände der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig. Neben den spannenden Wettkämpfen auf dem Platz warten tolle Preise und ein buntes Rahmenprogramm mit verschiedenen Mitmachangeboten wie Schussgeschwindigkeitsmessung, das DFB-Fußballabzeichen, Hüpfburg oder eine Fotobox auf die Kids.

Das 23. Kinderfußballfest findet am 10. Juni 2018 statt. Dieses Jahr wird es erstmalig eine Mini-WM in zwei Wettkampfklassen (1.+2. Schulklasse und 3.+4. Schulklasse) geben, pro Wettkampfklassen starten 24 Teams mit vorher zugelosten WM-Ländern. Die Anmeldung ist bald möglich.  

Die Körner-Kickerfreunde - Sieger 2. Klasse

Über 200 Kinder starteten beim Kinderfußballfest 2017 wieder sportlich in die letzte Schulwoche. Bei den 1. Klassen konnte der Oeser Express das Turnier für sich entscheiden, die Körner-Kickerfreunde der Theodor Körner-Grundschule dominierten hingegen beim packenden Turnier der 2. Klassen. Ähnlich sah es auch im Ergebnistableau der 3. und 4. Klassen aus. Bei den 3. Klassen ging der Sieg ebenfalls an die Theodor-Körner-Grundschule und den Wettbewerb der Klassenstufe 4 konnte das Team Oranje der Adam-Friedrich-Oeser-Grundschule für sich entscheiden.

>> Fotogalerie vom Kinderfußballfest 2017