Tag des Mädchenfußballs

Der „Tag des Mädchenfußballs“ (TdM) ist ein deutschlandweiter Aktionstag, der zum Ziel hat, neue Mädchen, Trainerinnen und Betreuerinnen für die Vereine zu gewinnen. Vorrangigen sollen Mädchen, die bisher noch nicht im Verein aktiv sind, die Möglichkeit erhalten, die Sportart Fußball ganz ungezwungen auszuprobieren und erste Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Am "Tag des Mädchenfußballs" werden daher schwerpunktmäßig Angebote gemacht, die Mädchen dazu animieren sollen, zukünftig im Verein zu kicken. Dazu gehören z.B. ein Schnuppertraining, ein Turnier für „Neulinge“oder das Ablegen des „DFB-Fußballabzeichens“.

Schon seit Jahren ist der "Tag des Mädchenfußballs" ein fester Bestandteil im sächsischen Mädchenfußballkalender. Auch in diesem Jahr sollen in jedem SFV-Kreisverband wieder mindestens ein „Tag des Mädchenfußballs“ stattfinden. Alle sächsischen Vereine, Kreisverbände und Schulen können sich für die Organisation und die Durchführung bewerben, um den Mädchenfußball vor Ort weiter zu fördern.

Tag des Mädchenfußballs - So geht's!