Sichtungsturniere der DFB-Stützpunkte

In Pirna und Limbach-Oberfrohna trafen sich am 13. April die Talente der DFB-Stützpunkte zu den Sichtungsturnieren der Jahrgänge 2006/2007.

Am Freitag, dem 13. April fanden beim VfL Pirna-Copitz und beim FSV Limbach-Oberfrohna die zentralen Sichtungsveranstaltung statt. 120 Talente der Jahrgänge 2006 und 2007 zeigten ihre Leistungen im 9 gegen 9, 7 gegen 7, sowie 4 gegen 4.

Ein heftiges Gewitter sorgte in Pirna zwar für eine kurze Unterbrechung, doch danach hatten alle Talente trotz strömenden Regens weiterhin Zeit, sich vor den Augen der anwesenden Stützpunkttrainer*innen und Trainer*innen der Nachwuchsleistungszentren zu beweisen. In Limbach-Oberfrohna hatten Regionaltrainer Uwe Juds und Stützpunkttrainer Patrick Döhler hingegen sommerliche Bedingungen.

In den nächsten Wochen werden die Eindrücke vom Freitag ausgewertet, die Leistungen der Jungen und Mädchen weiter beobachtet, um die Kader für weitere Sichtungen, sowie den Landestalenttag Ende Juni zu formieren.

Der Fokus liegt in erste Linie darauf, die talentiertesten Fußballerinnen und Fußballer zu finden, und über die Einschulungsüberprüfung Ende November eine Einschulungsempfehlung des SFV für die 7. Klasse im Sommer 2019 zu erhalten.

Die ca. 120 Jungen und Mädchen wurden von den DFB-Stützpunkten aus Sachsen, sowie von den sportbetonten Schulen für diese Sichtungsveranstaltung nominiert.

[Gojko Sinde]