Sachsen bittet Westfalen zum Leistungsvergleich

Am letzten Wochenende traf sich die Landesauswahl der U 14-Junioren in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig zu einem Gemeinschaftslehrgang mit den Jungs der Westfalen-Auswahl.

Sachsen und Westfalen im Leistungsvergleich.

Auf dem Platz wurde sich nichts geschenkt. Die Auswahlmannschaften von Sachsen und Westfalen lieferten sich zwei spannende hart und umkämpfte Spiele während des Gemeinschaftslehrgangs in Leipzig. Foto: Matthias Kost

Die Maßnahme fand im Rahmen der Talentförderung statt. In den drei Tagen wurde mit den Auswahlspielern technisch sowie taktisch gearbeitet. Schwerpunkt des Lehrgangs waren zwei Testspiele der Mannschaften gegeneinander. Für die Talente der jüngsten Landesauswahl im Juniorenbereich geht es vor allem darum, sich für weitere Maßnahmen anzubieten. Das große Ziel ist das DFB-Sichtungsturnier im Juni in Bad Blankenburg.

Bei dem ersten Aufeinandertreffen setzte sich die westfälische Auswahl mit 4:2 durch, obwohl die Sachsen mit einem wuchtigen Kopfballtor (Ihendu, RasenBallsport Leipzig) zunächst in Führung gingen. Danach fanden die Westfalen aber immer besser ins Spiel, nutzten die Fehler der sächsischen Auswahl und fuhren den Sieg durch sehenswerte Tore ein. Im zweiten Spiel am Tag darauf war aus sächsischer Sicht Wiedergutmachung angesagt. Die umkämpfte und leidenschaftlich geführte Partie entschieden die Jungs um Landestrainer Nico Knaubel durch eine engagierte und spielerisch gute Leistung mit 2:1 für sich.

Aber auch neben dem Platz wurde das Wochenende unter dem Motto „GEMEINSCHAFTslehrgang“ verbracht. Da in der westfälischen Auswahl auch Spieler vom FC Schalke 04 waren, wurde am Samstag nach der Tagesauswertung natürlich das Abendspiel der Bundesliga zusammen in der Sportschule geschaut. Beim Ausflug beider Mannschaften zum Völki waren nicht nur die Westfalen beeindruckt.

Nach dem Lehrgang zeigte sich Knaubel zufrieden: „Es war ein leistungsstarker Vergleich zweier guter Mannschaften mit viel Potenzial in beiden Teams. Die Spiele waren sehr temporeich und auf einem technisch guten Niveau. In den drei Tagen hier in Leipzig erlangten wir auf und neben dem Platz wichtige Erkenntnisse für die weitere Arbeit mit der U 14 Landesauswahl.“

+++Unser Kader+++

Alle Termine unserer Landesauswahlmannschaften findet ihr in unserem Kalender!

[Luise Böttger]