Aufschlussreiches Vier-Länderturnier in Bad Blankenburg

Am vergangenen Wochenende gastierten unsere sächsischen Auswahlspielerinnen der U 14 im thüringischen Bad Blankenburg zu einem Vier-Länderturnier mit Niedersachsen, Hessen und Thüringen. Die Ergebnisse sprechen zwei Sprachen.

u 14 juniorinnen auswahlmannschaft training

Schönes Wetter, interessante Spiele. Das Vier-Länderturnier war wichtig und vor allem sehr aufschlussreich für die Vorbereitungen auf Lindow und Duisburg. Foto: Franka Schmidt

Vor dem Turnier kamen die von Landestrainerin Franka Schmidt berufenen Spielerinnen für zwei Tage noch einmal an der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig zusammen. In kleinen, intensiven Einheiten wurde sich auf das bevorstehende Turnier vorbereitet. Da ein Teil der Auswahlspielerinnen anderweitig im Einsatz war, musste sich das Team neu formieren. Bei dem Mannschaftsfoto vor der Abfahrt nach Thüringen am Freitag war der gewachsene Teamgeist zu spüren.

In Bad Blankenburg dann musste die Mannschaft von Schmidt zwei Niederlagen gegen Hessen und Niedersachsen hinnehmen, konnte sich aber immerhin ein Unentschieden gegen die Mädels aus Thüringen erkämpfen. Die gute Defensivleistung der Mannschaft reichte für einen Sieg leider nicht aus. Schwächen im Abschluss hatten zu viele vergebene Torchancen zur Folge und so erzielte unsere Auswahlmannschaft nur ein Tor (Samantha Tauscher, RasenBallsport Leipzig) gegen Hessen.

+++ Unser Kader +++

Ergebnisse:

Sachsen – Hessen   1:2
Sachsen – Niedersachsen   0:3
Sachsen – Thüringen   0:0

 

Dennoch zeigte sich Schmidt optimistisch gegenüber den im Mai anstehenden Turnieren in Lindow (NOFV) bzw. in Duisburg (DFB): „Wir haben sehr viel ausprobiert, oft gewechselt und die Spielerinnen auf verschiedenen Positionen getestet. Dadurch waren die Spiele aufschlussreich und gewinnbringend für die weitere Vorbereitung. Insgesamt hat die Mannschaft eine zufriedenstellende Leistung abgeliefert.“

 

[Luise Böttger]