Karin Sternkopf gehört zum "Club 100"

Exklusive Auszeichnung: Karin Sternkopf vom VTB Chemnitz gehört für ein Jahr zum Club 100

Karin Sternkopf VTB Chemnitz

Karin Sternkopf nahm die Auszeichnung von SFV-Vizepräsident Jörg Gernhardt und Kreischef Bernd Kraus am Frauentag in Empfang.

Wie es der Zufall wollte, zeichneten SFV-Vizepräsident Jörg Gernhardt und Kreischef Bernd Kraus Karin Sternkopf vom VTB Chemnitz genau am Frauentag mit einem exklusiven Ehrenamtspreis aus, der Aufnahme in den Club 100. Karin Sternkopf vom VTB Chemnitz hat in den letzten Jahren mit ihrem ehrenamtlichen Engagement so einiges bewegt in dem Verein aus Chemnitz. Begonnen hatte für die Mutter eines Nachwuchskickers alles mit dem Engagement bei der Mannschaft des Sohnemanns. Doch das war Frau Sternkopf nicht genug und schnell ist aus der Mannschaftbetreuerin eine Trainerin geworden, die den jüngsten Kindern die Grundlagen des Fußballs vermittelt. Auch Abseits der sportlichen Ausbildung sorgt Karin Sternkopf mit ihrem vorbildlichen Umgang mit den Kindern für eine außerordentlich positive Atmosphäre und hält engen Kontakt mit den Eltern. Mit zusätzlichem Training speziell für Mädchen hat sich die umtriebige Ehrenamtlerin noch besonders für den Frauen- und Mädchenfußball eingesetzt.

Karin Sternkopfs Berufung in den "Club 100" steht stellvertretend für die vielen tausend Ehrenamtlichen in Sachsen, die den Fußball zu dem machen, was er ist. Nominiert wurde Sie für ihr Enagement vom Kreisverband Fußball Chemnitz im Rahmen der "Aktion Ehrenamt" und der SFV wählte sie in den Club 100. Für ein Jahr gehört Karin Sternkopf nun zu einem exklusiven Kreis Ehrenamtlicher, die der DFB bei einer Veranstaltung noch besonders auszeichnet.