Alle in die Halle - Futsal-Landesmeisterinnen gesucht

Die Vorrunden sind gespielt, wer hat es in die Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaft geschafft?

Vorrundenüberblick 23.01.2022

Die letzten Entscheidungen in den Vorrunden der Frauen und Juniorinnen sind am vergangenen Wochenende in Niederoderwitz gefallen. An Dramatik war es des Öfteren kaum zu überbieten. Durfte man die Qualifikation von RasenBallsport Leipzig in allen Altersklassen für die Endrunde erwarten, so ist das gleiche Kuststück dem SV Ludwigsdorf gelungen.

Frauen Vorrunde 4

Spitzkunnersdorf, Ludwigsdorf und Fortuna Dresden hatten am Ende jeweils acht Punkte auf der Habenseite, untereinander gab es keinen Sieger und den beiden weiteren Teilnehmern  gelang es nicht, einer der Mannschaften einen Punkt zu entlocken. Bereits im drittletzten Spiel war klar, dass sich auch der zweite des Turniers für die Endrunde qualifiziert, es wurde jedoch im letzten Spiel zwischen Ludwigsdorf und Spitzkunnersdorf wirklich noch dramatisch. Denn: schnell führte Ludwigsdorf 2:0, jedoch gelang Spitz noch der vielumjubelte Ausgleich. Am Ende entschieden die mehr geschossenen Tore für Ludwigsdorf zum 2. Platz.

B-Juniorinnen Vorrunde 2

Ludwigsdorf sichert sich mit vier Siegen aus vier Spielen souverän den Turniersieg, um den 2. Platz kämpften drei weitere Mannschaften. Am Ende holte sich der FC Grimma diese begehrte Position. Im letzten Spiel durfte sich Bischofswerda eine Niederlage gegen Ludwigsdorf mit einem Tor leisten, um sich für die Endrunde dennoch zu qualifizieren. Es wurde jedoch ein 0:4. Bereits vorher stand fest, dass der Dritte keine Chance mehr hat.

C-Juniorinnen  Vorrunde 2

Ungeschlagen setzte sich Bischofswerdaer FV 08 vor der ebenfalls ungeschlagenen Mannschaft aus Ludwigsdorf durch. Beide fahren zur Endrunde nach Brand-Erbisdorf.

D-Juniorinnen Vorrunde 2

Hier setzte sich der SV Ludwigsdorf letztendlich sicher gegenüber der U12 von RasenBallsport Leipzig durch. Mit viel Glück holte Bischofswerda im letzten Spiel ein 0:0 gegen die Leipzigerinnen und qualifizierte sich als Dritter für die Endrunde.

Folgende Mannschaften spielen die Endrunden der Futsal-Landesmeisterschaften am 28.01.2022 und 29.01.2022 in Brand-Erbisdorf.


Vorrundenüberblick 16.01.2023

Frauen Vorrunde 1

Trotz zwei Niederlagen gegen den Gastgeber SV Merkwitz setzte sich die SpVgg Leipzig durch, da die Konkurrenz gegen den 4. im Bunde Punkte liegen lies. Im letzen Spiel konnte der SV Merkwitz mit einem Sieg jedoch noch alles klar machen, unterlag aber dem SSV Stötteritz.

Frauen Vorrunde 2

In souveräner Manier setzte sich die B-Juniorinnen-Mannschaft des Landesleistungszentrums RasenBallsport Leipzig durch und musste lediglich gegen den FSV Luppa ein Remis hinnehmen.                     

Frauen Vorrunde 3                            

Wie in fast allen Turnieren musste auch hier im letzen Spiel eine Entscheidung fallen. Der Chemnitzer FC hätte zum Turniersieg und der direkten Qualifikation für die Endrunde einen Sieg gegen den Gastgeber DFC Westsachsen Zwickau benötigt, es reichte aber nur zum Remis, was dem Gastgeber zur Endrunde führt. Gute Chancen hat der der CFC trotzdem noch als Bester Zweiter mit einen Quotienten von 2,0.                           

B-Juniorinnen  Vorrunde 1

Für die Endrunde qualifizieren sich die C-Juniorinnen von RasenBallsport Leipzig und der Chemnitzer FC. Auch wenn der Gastgeber dem Turniersieger aus Leipzig ein Remis abtrotzen konnte, schaffte es die Mannschaft im letzten Spiel gegen den CFC nicht, dies für eine direkte Qualifikation zu nutzen. Eine 0:3-Niederlage spricht eine klare Sprache. Als bester Dritter kann man mit einem Quotienten von 1,25 noch hoffen.      

C-Juniorinnen Vorrunde 1

Für die Endrunde qualifizieren sich die D-Juniorinnen von RasenBallsport Leipzig und Erzgebirge Aue. Im Turnierverlauf kam nach der Niederlage der Leipziger gegen Aue plötzlich Spannung auf. Eine Niederlage der Messestädterinnen gegen die SpG Neustadt/Jößnitz hätte das Ende in der Vorrunde für die Favoritinnen bedeutet. Die SpG hätte sich im Gegenzug über den Einzug in die Enrunde freuen dürfen. Am Ende siegten die Leipzigerinnen mit einem knappen 1:0, wobei das Ergebnis bei einer besseren Chancenverwertung deutlicher ausgefallen wäre.       

Da der Endrunden-Gastgeber SV Lichtenberg bei den C-Juniorinnen mit einer Mannschaft selbst die Finals bestreitet, haben die Tabellen-Dritten der Vorrunde keine Qualifikationschance.

D-Juniorinnen Vorrunde 1

Mit dem Chemnitzer FC und Erzgebirge Aue setzten sich die beiden besten Mannschaften durch. Der drittplatzierte FFC Chemnitz verbaute sich durch ein Remis im letzten Spiel die Hoffnung auf eine direkte Qualifikation und eine bessere Ausgangslage gegen den Dritten der zweiten Vorrunde.

Von Jörg Beutel