Rechtsorgane

Sächsische Sportgerichtsbarkeit

Die Rechtsorgane sind unabhängig, Ihre Mitglieder sind nur dem Sportrecht und ihrem Gewissen unterworfen. Sie dürfen anderen Organen des Verbandes nicht angehören. Zudem müssen die Vorsitzenden der Rechtsorgane und ihre Stellvertreter die Befähigung zum Richteramt besitzen.

Die Entscheidungen der Rechtsorgane werden auf Grundlage der Satzungen, der Ordnungen, der Ausführungsbestimmungen und sonstiger Regelungen und Entscheidungen des SFV sowie der KVF getroffen, insbesondere auf Grundlage der Rechts – und Verfahrensordnung des SFV

Die Rechtsorgane des Sächsischen Fußball-Verbandes sind:

Sportgericht

Das Sportgericht entscheidet in erster Instanz in allen Streitfällen im Rahmen der durch den Landesverband verwalteten Spielklassen der Herren und Frauen.

Vorsitzender

Steffen Haber

Stellv. Vorsitzender

Andreas Schreier

Beisitzerin

Petra Frohberg

Beisitzer

Frank Thomas

Beisitzer

Frank Kühn

Beisitzer

Dr. Patrick M. Pintaske

Beisitzerin

Caroline Schiller-Woters

Jugendsportgericht

Das Jugendsportgericht entscheidet in erster Instanz in allen Streitfällen im Rahmen der durch den Landesverband verwalteten Spielklassen des Junioren- und Juniorinnenbereichs.

Vorsitzender

Mario Stein

Stellv. Vorsitzender

Knut-André Habelt

Beisitzer

Jürgen Tittelmeier

Beisitzer

Rudolf Horsch

Beisitzer

Dirk Schmidt

Beisitzer

Silvio Miedrich

Verbandsgericht

Das Verbandsgericht ist Rechtsmittelinstanz gegen Entscheidungen des Sportgerichtes und des Jugendsportgerichtes des SFV sowie gegen die Entscheidungen der Sportgerichte und Jugendsportgerichte der Kreis- und Stadtverbände.

Vorsitzender

Steffen Tänzer

Stellv. Vorsitzender

Knut Mager

Beisitzer

Michael Pitzschke

Beisitzerin

Claudia Reich

Beisitzer

René Krüger

Beisitzer

Clemens Biastoch

Sekretärin

Evelyn Müller