Ausschuss Breitensport

Die Organisation und Entwicklung des Breitensports bildet einen wichtigen Bereich der Verbandsarbeit und im Jahr 2005 legte der Ausschuss mit der Formulierung eines Konzeptes den Grundstein für eine nachhaltige Arbeitsweise.

Vor dem Hintergrund der Neustrukturierung des Verbandes 2010, der demografischen Entwicklung, sowie aktueller gesellschaftspolitischer und sozialer Entwicklungen verfolgt der Ausschuss drei Schwerpunktziele:

  1. Ausbau der Organisationsstruktur im Bereich Breitensport unter Berücksichtigung der vollzogenen Strukturreform innerhalb des SFV
  2. Erweiterung der Fußballangebote für Ältere
  3. Erweiterung der Fußballangebote für behinderte Menschen und Teilhabe dieser Zielgruppe am organisierten Vereinsfußball

Fußball bis ins hohe Alter

Basierend auf der demografischen Entwicklung arbeitet der Ausschuss seit vielen Jahren erfolgreich an dem Ausbau von zeitgemäßen Fußballangeboten für älter Menschen. So gehören die Landesmeisterschaften auf dem Feld und in der Halle in den Altersbereichen Ü 35, Ü 40, Ü 50 und Ü 60 jährlich zum Angebotsprogramm. Besonders stolz ist der Ausschuss auf die neuen Wettbewerbe für die Herren jenseits der 70, die mittlerweile über die sächsischen Landesgrenzen hinaus Mannschaften anziehen. Auch für Freizeitmannschaften organisiert der Ausschuss jährlich Landesmeisterschaften.

Sonderformen des Fußballs

Beachsoccer, also der Fußball im Sand, gehört zu den spektakulärsten Formen, die der Fußball zu bieten hat. Um auch diese Zielgruppe zu erreichen, die in der Regel eher informell organisiert ist, veranstaltet der SFV jedes Jahr den SFV-Beachsoccer-Cup, die offizielle sächsische Landesmeisterschaft. Der Sieger qualifiziert sich für die NOFV-Beachsoccer-Meisterschaft.

Inklusion durch Sport

Eine besondere Herzenssache sind die Angebote für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und das Ziel, diese Gruppe in die Strukturen des organisierten Fußballs zu integrieren. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Organisation und Strukturierung des Fußballs in den Werkstätten für behinderte Menschen und deren Anbindung an Vereine. Landesmeisterschaften auf dem Feld und in der Halle sowie weitere Turniere stehen hier jedes Jahr auf dem Plan.

Mitglieder und Verantwortlichkeiten