„Tag des Trainers“ mit großem Zuspruch

Die Fortbildung "Tag des Trainers" war diesmal zu Gast beim 1. FC Lok Leipzig.

Fortbildung für 34 Inhaberinnen und Inhaber der C- & B-Lizenz im Bruno-Plache-Stadion. © Alexander Schunke

Fortbildung für 34 Inhaberinnen und Inhaber der C- & B-Lizenz im Bruno-Plache-Stadion. © Alexander Schunke

Am 5. September fanden sich 34 Trainerinnen und Trainer im Bruno-Plache-Stadion des 1. FC Lokomotive Leipzig  ein, um sich im Rahmen ihrer C- bzw. B-Lizenz fortzubilden. In acht Lerneinheiten standen die Kompetenzen des Trainers in allen Facetten im Mittelpunkt.

Am Vormittag gab der Referent Andreas Paul (Deutsche Mentaltrainer Akademie e.V.) sehr interessante Einblicke in das Thema „Mentaltraining - praktische Möglichkeiten zur Leistungsoptimierung im Fußball“, welche eine tolle Resonanz im Plenum hervorrief. „Es war mir eine Freude vor Fußballtrainerinnen und -trainern meiner Heimatregion referieren zu dürfen. Ein großes Dankeschön an die Teilnehmer für das große Interesse“, so Paul am Ende des Themenblockes.

Der Nachmittag stand unter dem Fokus der konditionellen Fähigkeiten in Theorie und Praxis, speziell im Bereich des Schnelligkeits- und Koordinationstrainings erhielten die Anwesenden neue Impulse für ihre alltägliche Trainingsarbeit. In einer methodenvielfältigen Veranstaltung gab es immer wieder regen Austausch aller Teilnehmenden, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in den Lehrgang einbrachten. Für alle Trainerinnen und Trainer gilt es nun, das Neuerworbene mit in den Heimatverein zu nehmen und mit eigenen Ideen umzusetzen. Ein besonderes Dankeschön gilt dem 1. FC Lokomotive Leipzig, besonders Herrn Jürgen Schwarz, für die hervorragenden Rahmenbedingungen am Lehrgangsort sowie Wulf Catering für die leckere Mittagsversorgung.

Von Alexander Schunke