SV Buchholz nicht zu schlagen

Am 31. August endete die Wettkampfsaison 2018/2019 des Ausschusses Breitensport mit den 2. Regionalen Landesmeisterschaften der Ü 70-Herren.

Siegerehrung Ü 70-Herren Landesmeisterschaft 2019

Mit Damian Halata konnte der Breitensport-Ausschuss eine echte Fußballlegende für die 2. Regionale Landesmeisterschaft der Ü 70-Herren gewinnen. Halata absolvierte knapp 270 Oberligaspiele für den 1. FC Magdeburg und den 1. FC Lokomotive Leipzig und erzielte 68 Tore. In der DDR-Nationalmannschaft kam der Spielmacher auf 4 Einsätze und zeichnete bei der Meisterschaft in Leipzig den SV Buchholz aus. © Rainer Hepner

Der großen Hitze trotzend, schenkten sich die Mannschaften von Beginn an in beiden Vorrunden-Gruppen nichts. Alle Zuschauer waren beeindruckt vom hohen Einsatzwillen, der Spielfreude und der Fairness aller Mannschaften. Dazu trugen auch die sehr guten und umsichtigen Schiedsrichter bei. Der eingeladene Ehrengast Damian Halata (ehemaliger Nationalspieler), der sowohl die Eröffnung als auch die Siegerehrung unterstützte, zeigte sich begeistert von den Leistungen der Oldies.

Fast alle Spiele in beiden Vorrunden-Gruppen endeten mit knappen Ergebnissen. Ein Ausdruck für die Ausgeglichenheit der Teams. Schließlich entschieden in beiden Staffeln die letzten Spiele über die Gruppenplatzierungen. In Gruppe A setzte sich der SV Buchholz vor der Auswahl Oberlausitz an die Spitzenposition und verwies den SV Lichtenberg 47, die Auswahl Sachsen-Anhalt Süd, die Stadtauswahl Dresden und die BSG Stahl Riesa auf die Plätze.

In der Gruppe B musste abschließend sogar noch ein Neunmeterschießen erfolgen, um zu entscheiden, welches Team den 4. oder 5. Platz belegt. Dabei setzte sich die Vogtland-Auswahl gegen den Berliner Sportverein AdW durch. Klarer Gruppenerster wurde hier der Müllroser SV 1898 aus Brandenburg vor dem Team Sachsen-Anhalt Mitte/Ost, dem FV Gröditz 1911, der Vogtland-Auswahl, dem Berliner SV AdW und dem FSV Motor Brand-Erbisdorf.

Nach Siegen im Halbfinale qualifizierten sich der SV Buchholz als Titelverteidiger und die Mannschaft aus Müllrose für das Endspiel. Genauso wie das Spiel um Platz 3 -  Auswahl Oberlausitz gegen Sachsen-Anhalt Mitte, endete auch das Finale torlos. Im notwendigen Neunmeterschießen setzte sich dann das Berliner Team gegen das starke Müllroser Team durch, welches erstmalig an unserer Landesmeisterschaft teilnahm.

+++ Ergebnisse +++

Herzlichen Glückwunsch an den SV Buchholz aus Berlin zur erfolgreichen Verteidigung des Titels!

Abschließend möchte ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für den wieder engagierten und reibungslosen technisch-organisatorischen Ablauf bedanken. Dazu gehörten das DRK-Team, die beiden netten Mitarbeiterinnen der Gastronomie, der Platzverantwortliche, der „Vorbereiter“ in der Geschäftsstelle und „meine Jungs“ vom Ausschuss Breitensport. Alle sorgten dafür, dass auch diese 2. Regionale Landesmeisterschaft der Ü 70-Herren ein echter Höhepunkt wurde. Auf ein Neues im nächsten Jahr, geplant am 29. August 2020.

[Frank Rechenberg]

Von Ü 70-Herren