Schiri-Beobachter auf Kurs

SFV-Schiedsrichterbeobachter 2019/2020

Die Schiedsrichterbeobachter des Sächsischen Fußball-Verbandes beim Qualifikationslehrgang für die Saison 2019/2020 in Radeberg. © SFV

Nach den Schiedsrichtern absolvierten rechtzeitig zu Saisonbeginn auch die Beobachter ihren Qualifikationslehrgang für die Saison 2019/2020. Darüber hinaus hatte jeder Kreisverband die Möglichkeit, einen verantwortlichen Vertreter zu entsenden. Tagungsort war diesmal das Hotel "Sportwelt" in Radeberg - der Grund dafür einfach: Mit Unterstützung des NOFV und der Gastfreundschaft des Bischofswerdaer FV war es möglich, das Regionalligaspiel zwischen Schibock und dem FC Viktoria 1889 Berlin (1:4) zu besuchen und im Nachgang gemeinsam mit dem Schiedsrichter-Beobachter Udo Penßler-Beyer auszuwerten.

Eine sehr praxisnahe Geschichte, die bei den Teilnehmern sehr positiven Anklang fand. Dazu gehörte ein Konformitätstest sowie die Auswertung zahlreicher Videosequenzen, um Aktive und Funktionäre auf den gleichen Kenntnisstand zu bringen. Thomas Endmann - Leiter der AG SR-Beobachtungen im SFV - gab weitere Hinweise zu einer einheitlichen Regelauslegung und den dazugehörigen Bewertungskriterien.

© Lars Albert

Von Lehrgang