News von den Talentstützpunkten

Kamenz sichtet Talente

18. Mai 2022 DFB-Stützpunktspieler/innen zeigen ihr Talent in Kamenz

Zwei Mädchen und 33 Jungen der DFB-Stützpunkte in West- und Oberlausitz, Dresden, der Sächsischen Schweiz/Osterzgebirge, dem Kreis Meißen, sowie vom Nachwuchsleistungszentrum der SG Dynamo Dresden waren am 18.Mai zu einer zentralen Spielrunde eingeladen. Nachdem sich die Talente aus Ost- und Mittelsachsen in den vergangenen Monaten durch ihre Leistungen im Training an den DFB-Stützpunkten und bei regionalen Vergleichen für diese Sichtung empfohlen haben, beobachteten an diesem Nachmittag die Stützpunkttrainer, sowie vier Trainer der SG Dynamo Dresden und einige Späher im Publikum, auf welchem Leistungsstand sich aktuell die Mädchen und Jungen im überregionalem Vergleich auf hohem Niveau befinden.

In verschiedenen Spielformen vom „3:3“ bis hin zum „7:7“ bewerteten die Trainer, angeführt vom Koordinator der sächsischen DFB-Stützpunkte Jörg Wunderlich, wer derzeit eine Berufung zum Landestalenttag am 10. Juli nach Freiberg bekommen könnte. Die beobachteten Eindrücke wurden im Anschluss im Trainerkreis besprochen, werden mit den Spielern/innen demnächst individuell besprochen und mit den Leistungen in Training und bei weiteren Sichtungen ergibt sich dann in den nächsten Wochen der Kader für den Landestalenttag des Sächsischen FV. An diesem Sonntag vor der letzten Schulwoche in Sachsen kommen die Talente der Regionen Leipzig/Chemnitz hinzu, die sich bereits zwei Tage zuvor, am 16. Mai, für den weiteren Weg der Sichtungen zu einer möglichen Einschulung zu einer Sportbetonten Schule ab der 7.Schulklasse im Sommer 2023 empfehlen konnten.

Ein herzlicher Dank gilt dem Team vom SV Einheit Kamenz im Kamenzer „Stadion der Jugend“, das sowohl auf den zwei Spielfeldern, als auch sonst für tolle Rahmenbedingungen sorgte.

[Gojko Sinde]

25. März 2022 | OSTSACHSENS TALENTE ZUR SICHTUNG IN BAUTZEN

Am frühen Abend des 25. März fand mit fast einem halbem Jahr Verspätung im Bautzener Sportkomplex Humboldthain die erste gemeinsame Sichtung der aktuellen Fünftklässler (Jg. 2010/2011) der DFB-Stützpunkte Ostsachsens (Bautzen, Görlitz, Kamenz) statt. Da auch an den Talentstützpunkten wegen den Corona - Auflagen keine größeren Veranstaltungen durchgeführt wurden, startete die Sichtung dieses Jahrgangs nicht wie obligatorisch am 3.Oktober des ersten Schulhalbjahres. Ziel des ersten regionalen Vergleichs des jeweiligen Jahrgangs der 5.Schulklasse ist es immer, den erweiterten Kader für den weiteren Weg zur zentralen Einschulungsüberprüfung des Sächsischen FV im Januar 2023 zu formieren, um eine Empfehlung des SFV zum Besuch der Sportschule ab der 7. Klasse zu bekommen. Mehr als 20 Talente, leider nur ausschließlich Jungen, konnten ihr Können in kleinen Spielformen unter Beweis stellen.

Unter der Beobachtung der DFB-Stützpunkttrainer der Standorte der West- und Oberlausitz, sowie des Koordinators der DFB-Talentförderung in Sachsen, Jörg Wunderlich, zeigten die Jungs im 1:1, 2:2 und 4:4 ihr Talent in Offensive und Defensive. Die vier Torhüter bekamen im „4 gegen 4“ Gelegenheiten, auf sich aufmerksam zu machen.

Im Anschluss werteten die Trainer die individuellen Leistungen aller Spieler aus und besprachen Rückschlüsse für den möglichen weiteren Weg der individuellen Förderung. Die Ergebnisse werden bei den nächsten Möglichkeiten an den DFB-Stützpunkten von den Trainern mit Spielern und Eltern besprochen. Bereits am 18. Mai haben die besten Talente die nächste Möglichkeit, die Trainer von ihrem Talent zu überzeugen. An dem genannten Mittwoch steht dann im Kamenzer „Stadion der Jugend“ der Vergleich mit den Besten der DFB-Stützpunkte der Regionen Dresden/Freiberg/Pirna/Gröditz, sowie der Spieler der SG Dynamo Dresden an. Der weitere Weg führt zum Landestalenttag aller sächsischen Talente am 10. Juli in Freiberg. Bis dahin ist es für alle Kinder noch ein langer Weg, den sie mit hoffentlich viel Trainingsfleiß in den Vereinen und an den DFB-Stützpunkten fortführen werden.  

Ein besonderer Dank geht an den DFB-Stützpunkt Bautzen, der für hervorragende Bedingungen sorgte.

[Gojko Sinde]

Von SFV