Gröditzer DFB-Infoabend voller Erfolg

Über die DFB-Infoabende werden neue Trainingserkenntnisse den Trainern der Region vermittelt.

Unter dem Thema: "Tore erzielen" fand am 3. September der 31. DFB-Infoabend statt

Über 60 Zuschauer, darunter 38 Trainer der Region, verfolgten die Trainingseinheiten. Neben den eigenen Stützpunkttalenten wurden auch wieder ehemalige Stützpunktspieler aus Dresden und Leipzig eingeladen. Vielen Dank an RB Leipzig und SG Dynamo Dresden (Herr Simon, Herr Schäfer und Herr Fetz), die es immer ermöglichen, die Nachwuchstalente aus unserer Region freizustellen, um bei uns mitzutrainieren.

So konnten auch Trainer ihre ehemaligen Nachwuchsspieler beobachten und die Entwicklung ihrer Entdeckungen an den Leistungszentren bestaunen, wie beispielsweise Elias Lenz (RB Leipzig), Marlon Kost und Max Kramer (beide SG Dynamo Dresden). Nach dem praktischen und theoretischen Teil des Infoabends waren dann die Eltern der Stützpunktspieler zum Elternabend mit den Kindern eingeladen. Alle Eltern und Kinder waren anwesend. Wir Trainer organisierten mit den Spielern der NLZ aus Dresden und Leipzig, Elias Lenz, Marlon Kost und Max Kramer eine Pressekonferenz, wo unsere Spieler sich im Vorfeld Fragen ausdenken sollten. Das war für die Eltern und Kinder sehr informativ, live und vom Spieler zu erfahren, wie der Tagesablauf als Fußballer in einem NLZ ist. Fragen über Heimweh, Schule und Fußball wurden gestellt und sehr offen und ehrlich beantwortet. Danach stellten wir unsere Arbeit als Stützpunkttrainer vor. Ziele, Inhalte, Struktur, Ablauf und Tests wurden dargestellt.

Abschließend einen großen Dank an den FV Gröditz 1911, die einen perfekten Rasenplatz und die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten und danke an die Trainer, die so zahlreich erschienen sind.

[Robby Bogatzki, Rico Kaiser, Denis Schulze]