Futsal-Wochenende in Hohenstein

Dass Hohenstein-Ernstthal das Futsal-Zentrum Sachsens ist, sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Am letzten Wochenende war das HOT-Sportzentrum Austragungsort von gleich zwei SFV-Veranstaltungen. Und Futsal auf höchstem Niveau gab es auch.

24 Teilnehmer absolvierten die 3. Futsal-Fortbildung in Hohenstein-Ernstthal. © Monika Fröhlich

24 Teilnehmer absolvierten die 3. Futsal-Fortbildung in Hohenstein-Ernstthal. © Monika Fröhlich

Futsal-Fortbildung für C- und B-Lizenzinhaber

Die beiden Futsal-Experten Marcus Urban und Oliver Herzberg nahmen am letzten Wochenende das HOT-Sportzentrum für ihre nunmehr 3. Futsal-Fortbildung in Beschlag. Den 24 Teilnehmern wurde an drei Tagen in Theorie und Praxis das geballte Futsal-Wissen vermittelt und die 20 Lerneinheiten können sich die Absolventen für ihre C- und B-Lizenzverlängerung anrechnen lassen. Nach Einschätzung von Futsal-Koordinator Oliver Herzberg ein voller Erfolg: „Uns freut es, dass wir an den drei Tagen vor allem die kleinen Vorbehalte gegenüber Futsal abbauen konnten. Dabei halfen sowohl die theoretischen Inhalte (Grundlagen im Bereich Technik und Taktik) als auch die Beobachtung des Futsal-Regionalligaspiels zwischen dem VfL 05 Hot und Berlin City. Für viele war diese Partie das erste Spiel, das sie über die volle Länge von 2 x 20 Minuten gesehen haben. Vom Tempo, der Dynamik und den vielen Offensivaktionen waren die Futsal-Neulinge begeistert.“

Die Voraussetzungen für die beiden Referenten ließen keine Wünsche offen: „Wir hatten hier hervorragende Bedingungen und konnten zusätzlich einem der besten Futsal-Teams Deutschlands über die Schulter schauen. Mehr geht kaum für die Teilnehmer. Alle haben sich gut eingebracht. Nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis. Und am Ende konnte man sogar eine Entwicklung erkennen,“ sagt Referent Marcus Urban.

Gastgeber Heiko Fröhlich freute sich über die Veranstaltungen in seinem Wohnzimmer: „Wir sehen uns als sächsische Futsal-Hochburg auch ein wenig in der Pflicht gegenüber den Vereinen, Schiedsrichtern und Trainern, den Futsal mehr und mehr in die Breite zu tragen. Wir freuen uns, dass an diesem Wochenende gleich zwei Lehrgänge unsere Möglichkeiten genutzt haben. Nicht nur mit unserem Futsal-Ligabetrieb, sondern auch mit unseren Rahmenbedingungen bieten wir hier beste Voraussetzungen, Praxis und Theorie zu verknüpfen.“

Leistungsüberprüfung Futsal-Schiedsrichter

Insgesamt 32 Schiedsrichter und Beobachter konnte der Verantwortliche Andreas Walter am 12./13. Oktober zur Leistungseinstufung in Hohenstein-Ernstthal begrüßen. Dabei erfreulich, alle Teilnehmer haben die Prüfungsnormen bestanden. Nicht nur darüber, sondern auch über die positive Entwicklung der SFV-Futsal-Schiedsrichter fand der anwesende Vizepräsident des SFV, Jörg Gernhardt, lobende Worte. Während des Lehrganges standen weiterhin Videoanalysen im Vordergrund, die zum größten Teil von FIFA-Futsal-Schiedsrichter Christian Gundler durchgeführt wurden. Auch das Regionalligaspiel zwischen VfL 05 HOT und Berlin City mit Schiedsrichtern aus Sachsen-Anhalt wurde analysiert. Abgerundet wurde der Lehrgang mit dem Aus- und Rückblick von Andreas Walter und Schiedsrichter-Ansetzer Bernd Gundel. Damit gehen die sächsischen Futsal-Schiedsrichter gut vorbereitet in die Hallensaison.

[Lars Albert]

Von Alexander Rabe