Top Ten knapp verpasst

Die sächsische Landesauswahl der U 15-Junioren hat beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg knapp eine Top Ten-Platzierung verpasst.

U 15-Junioren Landesauswahl DFB-Sichtungsturnier 2019

Im letzten Spiel gegen Südbaden haben die U 15-Junioren endlich ihren verdienten Sieg gefeiert und sind damit in der Tabelle auf Rang 11 nach oben gerutscht. FOTO: Getty Images

Mit 3 Unentschieden und einem Sieg im letzten Spiel gegen Südbaden ist die U 15 Landesauswahl beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg auf einem guten 11. Platz gelandet. Dabei blieb die Mannschaft von Olaf Kaplick in den 4 Spielen ungeschlagen und das obwohl einige Stammkräfte nicht zur Verfügung standen. Nach 3 Unentschieden in den ersten 3 Spielen fehlten am Ende aber die Punkte für eine noch bessere Platzierung.

Spiel 1: Rheinland - Sachsen 1:1

Obwohl die Sachsen gegen das Rheinland über die gesamte Partie den besseren Eindruck hinterließen, musste die Mannschaft nach einer knappen halben Stunde einen Gegentreffer hinnehmen. Zahlreiche Möglichkeiten blieben ungenutzt und Corvin Kosak gelang erst kurz vor dem Ende der Ausgleich.

Spiel 2: Bremen - Sachsen 1:1

Auch im 2. Spiel, bei dem die Mannschaft von Olaf Kaplick anfangs Schwierigkeiten hatte und erst zum Ende der Partie ins Spiel fand, liefen die Jungs lange einem Rückstand (10') hinterher. Nachdem es für die Auswahl in den letzten beiden Dritteln besser lief, markierte Robin Frömmel den Ausgleich.

Spiel 3: Sachsen - Schleswig-Holstein 1:1

Gleiches Spiel im 3. Spiel. Wieder mussten die Sachsen einen Rückstand hinnehmen, den Tom Zarpe wiederum ausgleichen konnte.

Spiel 4: Sachsen - Südbaden 2:1

Im letzten Spiel hat es endlich zu einem Dreier gereicht. Valentin Siepler sorgte bereits nach 2 Spielminuten für die sächsische Führung. Nachdem die Südbaden ausglichen, war es ein Eigentor, das schließlich zum 2:1-Erfolg führte.


Beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg wollen sich die jungen Talente in den Fokus der Sichter spielen und im besten Fall eine Nominierung für kommende DFB-Maßnahmen abstauben. Landestrainer Olaf Kaplick kam kurz vor Beginn des Sondertrainingslagers, das zur Vorbereitung auf das Turnier diente, in Personalnot. Mehrere kurzfristige Absagen mussten kompensiert werden. Für den Trainer erhöhter Arbeitsaufwand, für die "Nachrücker" eine große Chance sich zu zeigen.

Das erste Spiel haben die Jungs gleich heute 9:45 gegen das Rheinland. Die weiteren Spiele ergeben sich anhand des Tabellenstands.

+++ Unser Kader +++

+++ Spielplan und Ergebnisse +++