Torwarttrainer

Basislehrgang

Torhüter dürfen keine Fehler machen. Greift der Keeper daneben, endet die Spielsituation meist mit einem Gegentor. Mit dieser Sonderrolle hat die Leistung eines Torwarts einen relativ großen Einfluss auf das Spielergebnis, womit der Torwart im Fußball eine ganz besondere, verantwortungsvolle Position einnimmt. Diese ist mit speziellen technischen und taktischen Anforderungen verbunden.

Die Vermittlung der dazugehörigen Fähigkeiten obliegt dem Torwarttrainer. Im Rahmen des vom DFB entwickelten Drei-Stufen-Ausbildungsplans (Basislehrgang, Leistungslehrgang, Profilehrgang) bietet der SFV auch interessierten Torwarttrainern eine spezielle Qualifizierungsmaßnahme. Die erste Stufe, der „Basislehrgang“, wird zukünftig in regelmäßigen Abständen in der Sportschule Egidius Braun stattfinden.

Die Ausbildung, bestehend aus 40 Lerneinheiten (LE), richtet sich an Jugend- sowie Erwachsenentrainer mit B- bzw. C-Lizenz und beinhaltet sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten aus den Bereichen Torwartspiel, Koordination, Technik und Trainingsmethoden.

Der Basislehrgang Torwarttrainer

Hinweise und Regelungen