Würdigung der Kreisbildungsbeauftragten

Udo Zenner und Lothar Winczek verabschiedet.

V. li.: Marcus Danz, Udo Zenner, Lothar Winczek, Alexander Schunke Foto: SFV

Der vergangene Donnerstag war nicht nur ein Tag der Nationalmannschaft mit dem 3-0-Erfolg gegen Russland. Nach der Beratung mit den Kreisbildungsbeauftragten war es auch der Tag des „Danke“-Sagens an die Kreisbildungsbeauftragten für das Jahr 2018. In angestrengter Arbeit haben diese in wesentlichem Maße zum Ansehen des Sächsischen Fußball-Verbandes beigetragen. Es gab aber noch einen besonderen Anlass: Der zu Beginn des Jahres ausgeschiedene Kreisbildungsbeauftragte des Kreisverbandes Vogtland, Udo Zenner, und der langjährige Referent Lothar Winczek wurden für ihre zuverlässige Arbeit in würdigem Rahmen durch den Vorsitzenden des Ausschusses für Qualifizierung, Marcus Danz, dessen Stellvertreter, Alexander Schunke und ihrem langjährigen Wegbegleiter im damaligen Bezirk Chemnitz, Thomas Pretschner, verabschiedet. Nach einem ausgiebigen Abendessen stand der Besuch des Länderspiels in der Redbull-Arena auf dem Programm.