Viertelfinale ausgelost

Das Viertelfinale um den Wernesgrüner Sachsenpokal ist ausgelost.

SFV-Vizepräsident Dirk Majetschak (Mitte) loste das Viertelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals. © Alexander Rabe

SFV-Vizepräsident Dirk Majetschak (Mitte) loste das Viertelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals. © Alexander Rabe

Die vier Begegnungen des Viertelfinales sind ausgelost, wobei die endgültigen Paarungen noch nicht feststehen. Vier Partien des Achtelfinales stehen am Wochenende vom 16./17. November 2019 noch aus.

Zur Auslosung: Im Lostopf befanden sich mit Lok, Plauen, Inter Leipzig und LSV Neustadt/Spree vier Mannschaften, die sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert haben. Hinzu kamen die vier Doppellose VfB Weißwasser/SSV Markranstädt, FC Oberlausitz Neugersdorf/FSV Zwickau, FC Eilenburg/BSG Chemie Leipzig und FSV Krostitz/Chemnitzer FC. Heimrecht hat in jedem Fall die unterklassige Mannschaft. Infolge der Doppellose, ist diesmal auch die Reihenfolge der Lose von Bedeutung. Sollten die Auslosung Spiele zwischen zwei spielklassengleichen Mannschaften ergeben, hat das zuerst gezogene Los Heimrecht. 

LIVETICKER:

Von Alexander Rabe