Staffeleinteilungen der Herren

Das Präsidium des SFV hat die vom Spielausschuss vorgelegte Staffeleinteilung der Herren-Landesliga und -Landesklassenstaffeln nun bestätigt.

Das Präsidium des SFV hat die vom Spielausschuss vorgelegte Staffeleinteilung der Herren-Landesliga und -Landesklassenstaffeln bestätigt:

Staffeleinteilung Herren 2018/19

Der Bestätigung der Staffeleinteilung der Herren vorausgegangen war die Frage, ob es Möglichkeiten gibt, die durch Mannschaftsrückzüge und Aufstiegsverzichtserklärungen nur mit 13 Mannschaften aufgestellte Landesklasse Staffel Mitte auf die Soll-Staffelstärke von 14 Teams zu bringen. Grundsätzlich hat das SFV-Präsidium großes Verständnis für die Bemühungen des Spielausschusses und das Interesse vieler Vereine hier eine entsprechende Lösung zu finden. Nach Prüfung aller in Frage kommenden Optionen musste jedoch festgestellt werden, dass es keine solche Möglichkeit gibt, die durch die bestehenden Auf- und Abstiegsregelungen und Spielordnungsnormen gedeckt würde. Insbesondere der Aufstieg eines Viertplatzierten Kreisoberligisten ist nach § 49 Abs. 1 der Spielordnung ausgeschlossen.

Das SFV-Präsidium hat seine Entscheidungen an der vom SFV-Vorstand beschlossenen Spielordnung und den Auf- und Abstiegsregelungen auszurichten, damit der Gleichbehandlungsgrundsatz für alle am sportlichen Wettbewerb Beteiligten gewahrt und Planungssicherheit für Vereine, Kreisverbände und den SFV gegeben bleibt und auch in schwierigen Situationen nicht durch kurzfristig Veränderungen zu Lasten/zum Vorteil einzelner verletzt wird. Außerdem ist damit auch das klare Signal verbunden, dass der SFV seinen Spielbetrieb nicht kurzfristig auf Kosten der schon durch die demographischen Prozesse beeinflussten Kreis-Spielbetriebe im Herren-Bereich auffüllt.