Staffeleinteilung Junioren

Das Präsidium hat die Staffeleinteilung der Junioren bestätigt. Außerdem wurde die Auf- und Abstiegssituation angepasst.

Ergänzende Information zur Staffeleinteilung:

In der Altersklasse A-Junioren haben vierzehn Landesklassemannschaften ihren Verzicht auf weitere Teilnahme am Landesspielbetrieb erklärt bzw. gar keine Mannschaft für 2018/19 gemeldet. Darüber hinaus haben nur elf Kreisverbände einen Aufsteiger gemeldet. Auf Grundlage der Spielordnung des SFV, insbesondere § 49, und gemäß der Auf- und Abstiegsregelung für die Junioren-Spielklassen 2017/18 ist dazu entschieden worden, die freien Startplätze nicht mit zusätzlichen Aufsteigern aus den Kreisverbänden aufzufüllen. Die Landesklasse der A-Junioren spielt im Spieljahr 2018/19 daher mit 45 Mannschaften in einer 12er- und drei 11er-Staffeln.

+++ Staffeleinteilung Junioren [PDF 56 KB] +++

+++ Auf- und Abstiegsituation Junioren [PDF 26 KB] +++

 

Die Staffeltagung der Junioren findet am 17. August in Hartha statt und weitere wichtige Termine hinsichtlich der Saisonvorbereitung können Sie der aktuellen "Offiziellen Mitteilung" entnehmen.


Fest steht, dass die Aufstiegsspiele zu den Junioren Landesligen in allen Altersklassen entfallen, da nur eine sächsische Mannschaft aus den NOFV-Regionalligen absteigt bzw. keine weiteren aufstiegsberechtigten Mannschaften ihre Bereitschaft erklärt haben.

A-Junioren

Bei den A-Junioren ist die Situation relativ klar. Der FSV Zwickau kommt aus der NOFV-Regionalliga zurück in den Landesspielbetrieb. Der FC Oberlausitz Neugersdorf ist nach den zwei Siegen (3:1, 2:0) gegen den FC Mecklenburg Schwerin in die Regionalliga aufgestiegen. Aufsteiger in die Landesliga sind der VfB Auerbach (Meister LK West) und die BSG Chemie Leipzig (2. LK Nord - Torgau verzichtet). Der Bormaer SV und ESV Lok Zwickau  steigen in die Landesklasse ab.

B-Junioren

Aus der Regionalliga steigt der Chemnitzer FC ja bekanntlich direkt in die Bundesliga auf. Da Tennis Borussia Berlin gegen VfL Osnabrück den Aufstieg perfekt gemacht hat, bleibt die SG Dynamo Dresden II in der Regionalliga. Der VFC Plauen hat den Aufstieg in die Regionalliga gegen den SV Babelsberg 03 verpasst (1:2, 2:4). Als sichere Aufsteiger stehen der VfL Pirna-Copitz (2. LK Ost) und die ESV Lok Zwickau (2. LK West) fest. SV Eintracht Leipzig-Süd und BSG Stahl Riesa steigen in die Landesklasse ab.

C-Junioren

Der FC Erzgebirge Aue hat den Aufstieg in die Regionalliga knapp verpasst. Gegen den SV Babelsberg 03 kamen die Veilchen nicht über ein 1:2 und 2:2 hinaus. Den Aufstieg in die Landesliga dürfen der VfL Pirna-Copitz (Meister LK Ost), der Radebeuler BC (3. LK Mitte) und die BSG Stahl Riesa (Meister LK West) feiern. Dann geht es auch für die zweite Mannschaft eine Etage höher. Der VFC Plauen, Bischofswerdaer FV und SSV Markranstädt steigen in die Landesklasse ab.

D-Junioren Talentespielrunde

Das Präsidium des SFV hat auf seiner Sitzung am 14. Mai folgende Vereine für die Spielrunde 2018/19 zugelassen: FC Erzgebirge Aue, VfB Auerbach 1906, FSV Budissa Bautzen, Chemnitzer FC, VfB Fortuna Chemnitz, SG Dynamo Dresden, SC Borea Dresden, Soccer für Kids Dresden, 1.FC Lokomotive Leipzig, RasenBallsport Leipzig, VFC Plauen, BSG Stahl Riesa, FSV Zwickau.

+++ Auf- und Abstiegsregelungen 2017/2018 +++

Aufstiegsspiele Junioren Regionalligen (24. Juni & 1. Juli 2018 Anstoß jeweils 12 Uhr)

A-Junioren

FC Mecklenburg Schwerin - FC Oberlausitz Neugersdorf | Hin. 1:3 - Rück. 0:2
VfB IMO Merseburg - FSV Wacker 90 Nordhausen | Hin. 6:0 - Rück. 5:4
RSV Eintracht 1949 - SC Staaken 1919 | Hin. 0:3 - Rück. 2:3

B-Junioren

FC Viktoria 1889 Berlin - 1. FC Neubrandenburg 04 | Hin. 0:0 - Rück. 3:0
VFC Plauen - SV Babelsberg 03 | Hin. 1:2 - Rück. 2:4
SSV 07 Schlotheim - VfB IMO Merseburg | Hin. 5:0 - Rück 0:8

C-Junioren

JFV Weißenfels - FC Pommern Stralsund | Hin. 2:4 - Rück. 3:0
FC Erzgebirge Aue - SV Babelsberg 03 | Hin. 1:2 - Rück. 2:2
F.C. Hertha 03 Zehlendorf - FC Carl Zeiss Jena | Hin. 3:1 - Rück. 3:1

[SFV]