SFV Integrationstag - Fußball verbindet

Vielfalt, Fair Play und das Gefühl von Zusammengehörigkeit und Gemeinschaft. All diese Dinge stehen für Werte und Eigenschaften, die der Fußball vermitteln kann und Menschen miteinander verbindet. Am 01. September fand genau unter diesem Motto, Fußball verbindet, der Integrationstag des Sächsischen Fußball-Verbandes auf dem Gelände der Sportschule Egidius Braun in Leipzig/Abtnaundorf statt.

Moderator Norman Landgraf führte durch die Podiumsdiskussion mit Cacau, Heike Peschke (FVSL), Jörg Gernhardt (SFV) und Jungendcoach Jasser. Foto: Andreas Ziegeldorf

Fußball und Fair Play

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die beiden Fußballturniere in den Altersklassen 7-9 Jahre und 10-12 Jahre, an denen Jungen und Mädchen gleichermaßen teilnehmen konnten. Gespielt wurde nach den Fair Play Regeln des Landessportbundes Sachsen, der die Veranstaltung als Kooperationspartner begleitete. Neben den sportlichen Ergebnissen des Turniers gab es zudem noch eine Fair Play Wertung, bei der man außerdem noch die Stationen der „Reise um die Welt“ absolvieren musste, bei der an verschiedenen Stationen das Thema Integration spielerisch vermittelt wurde.

„Bulli“ und Cacau

Nachdem sich alle Spieler und Trainer beim Mittagessen in der Sportschule für die zweite Turnierhälfte gestärkt hatten, erwartete die jungen Kicker ein weiteres Highlight. Der Proficlub RB Leipzig hatte zur Veranstaltung nämlich nicht nur eine Torwand zur Verfügung gestellt, sondern schickte auch noch sein Maskottchen „Bulli“ vorbei, der von den Kindern gleich zum Fußballspielen aufgefordert wurde und auch den Wünschen nach Autogrammen sehr gerne nachkam.

Aber das RB-Maskottchen war nicht der einzige prominente Besucher in Abtnaundorf. In seiner Funktion als Integrationsbeauftragter des DFB, ließ es sich auch Ex-Nationalspieler Cacau nicht nehmen und besuchte den Integrationstag. Auch er war sogleich umringt von zahlreichen Kindern, und auch Erwachsenen, und stand für Fotos und Autogramme gerne zur Verfügung. Allerdings hatte Cacaus Besuch auch einen ernsten Hintergrund, denn in einer Gesprächsrunde mit SFV-Vizepräsident Jörg Gernhardt, Heike Peschke vom Fußballverband der Stadt Leipzig und dem syrischen Jugendcoach Jasser vom FC International Leipzig stand er Moderator Norman Landgraf Rede und Antwort.

Vielfalt, Gemeinsamkeit und Spaß am Fußball

Insgesamt tummelten sich weit über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Gelände und hatten nicht nur während der gemeinsamen Zumba-Erwärmung eine tolle Zeit beim Integrationstag. Zum Abschluss der Turniere ließ es sich Cacau dann auch nicht nehmen und überreichte den Jungen und Mädchen ihre verdienten Medaillen und Auszeichnungen und machte mit allen Teams noch ein gemeinsames Abschlussfoto.

Der erste Integrationstag des SFV war für alle Beteiligten ein rundum gelungener Tag und vor allem die kleinsten Teilnehmer verbreiteten durch ihre Freude am Fußball eine so positive Stimmung, dass alle Besucher mit einem Lächeln im Gesicht die Heimreise antreten konnten.

[Andreas Ziegeldorf]