Sachsens C- und D-Junioren ohne Titel in Berlin

Die SG Dynamo Dresden ist sowohl bei den C- als auch bei den D-Junioren sächsischer Futsal-Landesmeister. Am Wochenende vom 16. und 17. Februar ging es für die Schwarz-Gelben in Berlin um die NOFV-Hallenmeisterschaften.

NOFV-Hallenmeisterschaft 2019 SG Dynamo Dresden und F.C. Hansa Rostock

Im direkten Duell um den Titel trennten sich die SG Dynamo Dresden und der F.C. Hansa Rostock 2:2-Unentschieden. Am Ende reichte es für die Sachsen nicht ganz zum Titel. (Foto: NOFV)

In beiden Altersklassen verpasste die SGD den ganz großen Sprung. Am Samstag bei den C-Junioren blieb für die Dynamos nur der 6. und damit letzte Platz. Das lag auch daran, dass die Schwarz-Gelben nicht mit der U 15 nach Berlin reisen konnte, sondern die Mannschaft mit vielen U 14-Spielern auffüllte. Bei der Konkurrenz reichte es so nur zu einem Sieg. Deutlich besser lief es für die D-Junioren am Sonntag. Nur ganz knapp verpasste Dresden den NOFV-Titel und musste sich mit einem Punkt Rückstand dem F.C. Hansa Rostock geschlagen geben. Während das direkte Duell 2:2-Unentschieden endete, ließen die Sachsen im Spiel gegen den FC Viktoria 1889 (1:3) die entscheidenden Punkte liegen.


Aus allen Teilen des NOFV-Verbandsgebiets geht die Reise am kommenden Wochenende in die Bundeshauptstadt: Die Vertreter der Landesverbände ermitteln den Hallenmeister des Regionalverbands in Berlin. Präsentiert von der AOK, dem Gesundheitspartner des NOFV, werden am Samstag, 16. Februar 2019 zunächst die C-Junioren in der Sporthalle Charlottenburg (Sömmeringstraße 29, 10589 Berlin) um den Titel spielen. Sachsen schickt mit der SG Dynamo Dresden die neuen und alten Futsal-Landesmeister ins Rennen. Denn die Schwarz-Gelben sicherten sich Ende Januar sowohl bei den C- als auch bei den D-Junioren die Hallentitel. Mit dem FC Mecklenburg Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern), Hertha BSC (Berlin), FC Energie Cottbus (Brandenburg), JFV Weißenfels (Sachsen-Anhalt), FC Carl Zeiss Jena (Thüringen) dürfen sich die Zuschauer am Samstag ab 10:30 Uhr auf ein erstklassig besetztes Turnier freuen. Der Sieger reist nur eine Woche später zum DFB-Futsal-Cup nach Gevelsberg. 

Nicht weniger vielversprechend ist das Teilnehmerfeld bei den D-Junioren am Sonntag in der Sporthalle Neukölln (Oderstraße 182, 12051 Berlin). Hier spielen - auch ab 10:30 Uhr - der F.C. Hansa Rostock (Mecklenburg-Vorpommern), FC Viktoria 1889 Berlin (Berlin), 1. FC Frankfurt (Brandenburg), Hallescher FC (Sachsen-Anhalt), FC Rot-Weiß Erfurt (Thüringen) und natürlich Dynamo um die Ostkrone. Für die Altersklasse der D-Junioren spielt der DFB keine Futsal-Meisterschaft aus.

[NOFV/arab]