Neue Jugendleiter für Sachsen

Vor allem im Bereich der Nachwuchsarbeit stehen Vereine vor diversen Herausforderungen. Der Bedarf an ausgebildeten ehrenamtlichen Fachkräften wächst. Im Rahmen der Ausbildung zum "Vereinsmanager C-Lizenz" absolvierten jetzt Teilnehmer das Profil "Jugendleiter".

Den Fokus auf die Jugendarbeit legen zukünftig die 12 Absolventen des Lehrgangs. Foto: Jens Vöckler

Erstmals in diesem Jahr wurde die Lizenzausbildung für Vereinsjugendleiter vom SFV in Kooperation mit der Sportjugend Sachsen durchgeführt und fand am Wochenende vom 16. bis 18. November ihren Abschluss. Für die Absolventen war es das dritte Lehrgangswochenende. Neben den theoretischen Themen wie z.B. Kinderschutz, Kommunikation & Konfliktmanagement, Vereins- und Verbandsstrukturen erwartete die Teilnehmer spezielle Projektarbeit:

  • Durchführung eines FUNino-Spielfestes
  • Durchführung internationales F-Junioren-Turnier
  • Erarbeitung eines Nachwuchskonzeptes
  • Durchführung eines Elternabends/Jugendplenum
  • Überarbeitung der Vereinswebseite

Die Projekte wurden von den Teilnehmern selbstsändig erarbeitet, von Mentoren von SFV/SJS betreut, und am letzten Lehrgangswochenende präsentiert. Insgesamt 12 Teilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und hielten schließlich ihre Lizenzen in den Händen. Der Lehrgang wurde durchweg positiv beurteilt und war insbesondere aufgrund der Wissenvermittlung und des Netzwerkausbaus zwischen den Teilnehmern ein großer Gewinn. Einige Absolventen haben sich sogar bereit erklärt, für Teilnehmer nachfolgender Lehrgänge als Mentoren zu fungieren.

Ein neuer Lehrgang für 2019 ist bereits terminiert.

+++ Zur Anmeldung +++

[Jens Vöckler]