Neue Corona-Schutz-Verordnung ab 18. Juli

[UPDATE 16. Juli 2020 17:00 Uhr] Neue Corona-Schutz-Verordnung | Aktualisierter DFB-Leitfaden "Zurück auf den Platz"

16. Juli 2020 | Neue Corona-Schutz-Verordnung ab 18. Juli 2020

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die neue Corona-Schutz-Verordnung in Verbindung mit den neuen Hygieneauflagen veröffentlicht, die am 18. Juli in Kraft tritt. Für den Fußball in Sachsen hält die neue Verordnung eine Lockerung bereit, die als nächster Schritt zur Normalität gedeutet werden darf. Sportveranstaltungen sind ab 18. Juli 2020 wieder mit Zuschauern möglich. Teilweise ist das aber mit Auflagen verbunden. Sportveranstaltungen zwischen 51 bis 1.000 Zuschauern benötigen gemäß § 4 Nummer (4) Punkt 2 ein von der zuständigen kommunalen Behörde genehmigtes Hygienekonzept. Sportveranstaltungen im Freizeit- und Breitensport mit einer Besucherzahl von bis zu 50 Personen sind davon ausgenommen. Außerdem ist für den Sportbetrieb Punkt 10 der Hygieneauflagen relevant.

Die neue Allgemeinverfügung tritt am 18. Juli in Kraft und gilt bis einschließlich 31. August 2020

Die aktualisierten SFV-Empfehlungen zur Umsetzung eines Hygienekonzeptes

Die offizielle Website des Sächsischen Staatsministeriums

Als Gerüst für ein Muster-Hygienekonzept bietet der DFB den Leitfaden "Zurück ins Spiel" den Vereinen zum Download an, an dem auch SFV-Vizepräsident und Mediziner Christoph Kutschker mitgewirkt hat.

13. Juli 2020 | DFB-Leitfaden "Zurück ins Spiel"

Auf "Zurück auf den Platz" folgt "Zurück ins Spiel". Der Deutsche Fußball-Bund hat mit seinen Regional- und Landesverbänden den Leitfaden mit den wichtigsten Regeln für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Amateurfußball umfassend bearbeitet und um Leitplanken für den Restart des Spielbetriebs erweitert. "Zurück ins Spiel" soll allen Amateurvereinen helfen und den Rahmen für die Erarbeitung der notwendigen individuellen Lösungen vor Ort bilden. 

Von SFV