Nächste Station: Achtelfinale

Pokalwochenende ohne große Überraschungen. Stadtderby allerdings bis zur letzten Sekunde spannend.

3. Runde Wernesgrüner Sachsenpokal FC Eilenburg gegen FC Erzgebirge Aue

© PICTURE POINT.

Spannender hätten es die Chemiker und Lok Leipzig am Ende nicht machen können. Erst im Elfmeterschießen fiel im Leutzscher Alfred-Kunze-Sportpark die Entscheidung zugusten der Mannschaft von Trainer Civa (7:8 n.E.). Dagegen zittert sich der FC Erzgebirge Aue in Eilenburg mit einem 2:1-Sieg ins Achtelfinale. Zwickau und Dynamo ziehen souverän in die nächste Runde ein. Auch wenn es auf einigen Plätzen an diesem Wochenende in die Verlängerung ging, setzten sich doch größtenteils die Favoriten durch bzw. blieben Überraschungen noch aus.

AUSLOSUNG ACHTELFINALE

Wir sind schon gespannt, was die Achtelfinal-Auslosung am 08. Oktober bereit hält. Gegen 13 Uhr soll im Rahmen des SFV-Verbandstages im Chemnitz gelost werden. Wir halten euch natürlich wieder auf dem Laufenden. Laut Rahmenterminplan sind die Partien dann für den 16. & 19./20. November vorgesehen.

ATSV "Frisch Auf" Wurzen gegen SG Dynamo Dresden im Jägerpark

Die neue und hoffentlich finale Ansetzung ist nun Samstag, der 24. September 16 Uhr im Jägerpark des SC Borea Dresden.

Nachdem am Dienstagvormittag das Ilburg-Stadion in Eilenburg als Austragungsort für das Spiel zwischen Wurzen und Dynamo aufgrund von Sicherheitsbedenken aus dem Rennen war, konnten die Gastgeber mit Unterstützung und Zustimmung der SGD, dem SFV und den Sicherheitsträgern kurzerhand eine Ausweichspielstätte beim VfL Pirna-Copitz 07 präsentieren.

Auf Antrag der SG Dynamo Dresden wird das Spiel jetzt aber nochmal verlegt. Sowohl der ATSV „Frisch Auf“ Wurzen als auch der SFV und die Sicherheitsorgane stimmten diesem Antrag zu. Das Spiel wird nun am Samstag, 24. September um 16 Uhr im Jägerpark des SC Borea Dresden angepfiffen. Wurzen bleibt unverändert der Gastgeber der Partie.

Von SFV