Nächste Sichtungsmaßnahmen an Talentstützpunkten

In Vorbereitung auf die finale Einschulungssichtung im November in Leipzig, waren die Stützpunkte am 3. Oktober für eine Vorsichtung aktiv.

 

Am Tag der Einheit trafen sich rund 60 der talentiertesten Nachwuchsfußballer der Jahrgänge 2007 und 2008 im nordsächsischen Eilenburg. Bei der ersten Sichtungsmaßnahme für die spätere mögliche Einschulung in die sportbetonten Schulen des Freistaates, zeigten die Kicker aus den DFB-Stützpunkten Leipzig, Grimma, Borna, Oschatz, Döbeln und Eilenburg den anwesenden DFB-Stützpunkttrainern ihr Können in verschiedenen Spielformen. Die Sichtungsmaßnahmen der DFB-Stützpunktturnierrunden dienen der Vorsichtung geeigneter junger Fußballerinnen und Fußballer, die anschließend an der Einschulungsüberprüfung zum Wechsel an eine sportbetonte Schule und damit einhergehend in eines der sächsischen Fußball-Nachwuchsleistungszentren teilnehmen können.

[Rico Huber]


Traditionell findet am „Tag der Deutschen Einheit“ die erste Spielrunde des jungen Einschulungskaders statt, welcher sich für die Einschulungsüberprüfung Ende November 2019 empfehlen möchte. In den vier Territorien Ost-Mittelsachen, Chemnitz, sowie Leipzig werden dazu Sichtungsturniere für die regionalen DFB-Stützpunkte organisiert. Während die Talente der aktuell 6. Schulklasse mit zwei Trainingslagern des SFV auf der Zielgerade für eine mögliche Einschulungsempfehlung für die 7. Klasse zum nächsten Schuljahr sind, geht für diesen Kader, geboren von Juni 2007 bis Mai 2008 (5. Klasse), das entscheidende Jahr erst los.

Die Spielrunde der DFB-Stützpunkte der Landkreise Bautzen und Görlitz fand am 3.Oktober auf dem Bautzener Humboldthain statt. Für sehr gute Rahmenbedingungen sorgte dafür die FSV Budissa Bautzen. Die 12 2008er und 23 2007er, sowie zwei Torhüter konnten in mehreren Spielrunden im „4 gegen 4“ und „2 gegen 2“ ihre individuellen offensiven und defensiven Fähigkeiten im direkten Vergleich unter den Augen der DFB-Stützpunkttrainer unter Beweis stellen. Mit den Beobachtungsergebnissen dieser Spielrunde und den weiteren Erkenntnissen aus dem DFB-Stützpunkttraining, sowie weiteren Sichtungen bei Spielen und Turnieren der Vereinsmannschaften wird dann der Kader für die nächste Spielrunde am Wochenende des 3. Advents nominiert. Die Spielrunde der Region West- und Oberlausitz wird am Samstag, den 15.12.18, in der Sporthalle Gaußig stattfinden.

[Gojko Sinde]