DFB-Mobil Teamerschulung

Am Samstag war es wieder soweit: die DFB-Mobil-Teamer des SFV kamen in der Sportschule zu ihrer jährlichen Schulung zusammen.

Am Samstag war es wieder soweit: die DFB-Mobil-Teamer des SFV kamen in der Sportschule zu ihrer jährlichen Schulung zusammen.

© Chris Rohde/SFV

Unsere Referenten, welche das Projekt DFB-Mobil aktiv in die Vereine tragen und dort Inhalte des Kinderfußballs und der Qualifizierung vermitteln, reisten dafür aus verschiedensten Teilen Sachsens an. Gemeinsam mit Marcus Danz und Alexander Schunke sowie unserem Koordinator Chris Rohde wurden die neuen Entwicklungen und Perspektiven diskutiert.

Mit Unterstützung der E-Jugend des SG Taucha 99 wurden am Vormittag zunächst die neuen Trainingseinheiten des DFB in der Praxis getestet und analysiert. Im Bereich Kinderfußball können Vereine das DFB-Mobil künftig mit neuen Trainingsplänen in den Altersklassen E-Jugend, F-Jugend und Bambini buchen.
Kombiniert mit dem Blended-Learning-Format des DFB sowie einer thematischen Auseinandersetzung mit der Frage, welche Qualitätsstandards Mobilbesuche in der Zukunft beim SFV erfüllen sollen, haben die Teamer eine zielgerichtete Vorbereitung auf die künftigen Aufgaben erhalten.
Abgerundet wurde die Fortbildung mit einem Informationspart zu den neuen Spielformen im Kinderfußball.

Der SFV bedankt sich für eine sehr produktive und engagierte Runde. Unsere Teamer sind genau wie die Vereine froh, dass das DFB-Mobil wieder ins Rollen kommt – und höchst motiviert sowieso.
Fragen zum Thema DFB-Mobil können per Mail unter rohde@sfv-online.de direkt an unseren Koordinator gerichtet werden.

Von Chris Rohde