Chemnitz zum 4. Mal Beachsoccer Meister

Fünf Mannschaften spielten am letzten Sonntag um den SFV-Beachsoccer Cup 2019.

Sieger SFV Beachsoccer Cup 2019: BSTC & Friends

Sieger SFV Beachsoccer Cup 2019: Beachsoccer Team Chemnitz & Friends FOTO: Oliver Herzberg

Und das Turnier am Störmthaler See begann wie jedes Jahr mit Regen. Immerhin haben die Temperaturen mitgespielt und nach der kurzen Regenphase konnten die Schirme zusammengeklappt werden. Insgesamt war das Turnier auf gutem Niveau und mit 89 Toren zappelte der Ball einige Male im Netz. Mit FK Litoris und den Eintracht Ladys feierten beim SFV Beachsoccer Cup zwei Teams Premiere. Ein besonderer Gewinn für das Turnier waren die Frauen von Eintracht Leipzig-Süd, die bei ihren Spielen sichtlich Spaß hatten und am Ende knapp einen Sieg verpassten (3:5 gegen Litoris). Torfrau Tracy Sawallich von dem Leipziger Frauen-Regionalligisten kratzte einige Bälle mit sehenswerten Paraden von der Linie.

Den Sieg machten allerdings die etablierten Beachsoccer Teams unter sich aus. Die spiele zwischen Chemnitz, Leipzig und Coswig waren enorm knapp und wurden teilweise erst mit der Schlussirene entschieden. Am Ende hat das Beachsoccer Team Chemnitz in den entscheidenden Momenten zugeschlagen und alle Spiele gewonnen. Damit sind die Chemnitzer das 4. Mal Landesmeister im Beachsoccer und reisen am letzten Juliwochenende nach Zinnowitz zum NOFV-Beachsoccer Cup. Der Sieger darf sich dann auf das Finale um die Deutsche Beachsoccer Tour freuen.

Abschlussplatzierung (Tore | Punkte):

  1. BSTC & Friends | 27 : 8 | 12
  2. SandBall Leipzig | 22 : 9 | 9
  3. Beach Boys Coswig | 26 : 14 | 6
  4. FK Litoris | 11 : 23 | 3
  5. Eintracht Ladies | 3 : 35 | 0

[ar]

Von Beachsoccer Cup