32. DFB-Infoabend in Kamenz

Der Deutsche Fußball-Bund führt seit mehreren Jahren an seinen Talentstützpunkten Infoabende für Jugendtrainer der umliegenden Vereine durch. Lizenzierte Trainer können sich diese Veranstaltungen auch als Fortbildungsmaßnahme anerkennen lassen.

32. DFB-Infoabend Kamenz

Die Stützpunkttrainer Raik Zschuppan und Thomas Birus demonstrierten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Möglichkeiten zur Trainingsgestaltung. Foto: Gojko Sinde

Am Montag, dem 06. Mai, fand am DFB-Stützpunkt Kamenz der 32. DFB-Infoabend statt. 4 Trainerinnen und 16 Trainer aus acht Vereinen folgten der Einladung der DFB-Stützpunkttrainer. Raik Zschuppan und Thomas Birus leiteten mit einer Trainingsgruppe die Demo-Einheit zum Thema „Tore vorbereiten“. Wie schon zum 31. DFB-Infoabend (Tore erzielen) wurde nach der Einstimmung mit Ballgewöhnung/Passen unter Einbeziehung der Torhüter die Thematik in der Praxis durch zahlreiche Spielformen unter Berücksichtigung von Möglichkeiten der Trainingssteuerung demonstriert. In den vier Blöcken des Hauptteils wurden jeweils Regeln aufgestellt, Spielräume verändert, Spielerzahlen gewechselt, oder auch gewisse Torabschlüsse besonders gewertet. Bereits während des Praxisteils äußerten sich die Teilnehmer sehr positiv zu den gezeigten spielerischen Angeboten als Anregung für das Training in den Vereinen.

In der anschließenden Nachbesprechung wurde noch einmal die Trainingseinheit mit allen Abschnitten reflektiert und auf die weiteren Angebote in der DFB-Broschüre für alle Teilnehmer hingewiesen. Im zweiten Teil der Nachbetrachtung wurden mit einem einstimmenden, bebilderten Rückblick zur FIFA-Weltmeisterschaft Rückschlüsse für die Talentsichtung, sowie das DFB-Stützpunkt- und Vereinstraining gezogen. Im Anschluss des offiziellen Teils kam es noch zu interessanten Diskussionen und einem Erfahrungsaustausch zwischen einigen Teilnehmerinnen/Teilnehmern und den DFB-Stützpunkttrainern über aktuelle Fußballthemen, sowie den/die ein oder andere/-n Stützpunktspieler/-in.

[Gojko Sinde]