18 Mädchen aus 18 Vereinen gesichtet

In den letzten Tagen sichteten die SFV-Landestrainer auf dem Rabenberg im Erzgebirge 18 Mädchen aus 18 Vereinen für die jüngste Landesauswahl der Talentförderung.

Gruppenbild der U 12-Spielerinnen beim Sichtungstrainingslager auf dem Rabenberg.

Zum Sichtungstrainingslager wurden Spielerinnen aus ganz Sachsen eingeladen. © Franka Schmidt

Im Gegensatz zu weiten Teilen Sachsens und der Bundesrepublik boten die Bilder vom Sportpark Rabenberg wenigstens ein wenig Winterromantik. Das Erzgebirge wartet zwar immer noch auf den großen Wintereinbruch, doch ein wenig schneebedeckt war der Rabenberg dann doch. Für die 18 Mädchen der Altersklasse U 12 (Jahrgang 2008/2009), die Landestrainerin Franka Schmidt zum ersten Sichtungslehrgang des Jahres auf den Rabenberg eingeladen hatte, blieb allerdings nicht viel Zeit für winterliche Outdoor-Aktivitäten. Die jungen Talente aus dem gesamten Freistaat wurden fünf Tage von dem Landestrainer Olaf Kaplick, Trainerin Franka Schmidt, Trainer Fabian Grigat und Stützpunkttrainer Jörg Wunderlich bezüglich ihrer fußballerischen Fähigkeiten unter die Lupe genommen.

Gesichtet wurde in erster Linie für den U 12-Juniorinnen NOFV-Hallen-Cup am 22. Februar 2020 in Sandersdorf. Perspektivisch werden sich einge der jungen Talente aber auch in der U 14-Juniorinnen Landesauswahl wiederfinden, für die dann die Talentförderung mit zahlreichen Maßnahmen auf NOFV- und DFB-Ebene erst so richtig beginnt. Bei gewohnt guten Bedingungen im Sportpark Rabenberg testeten die TrainerInnen ihre Schützlinge in den Bereichen Technik, Schnelligkeit und Spielfähigkeit und zeigten sich mit der Maßnahme zufrieden: "Für die Mädchen ist das Trainingslager eine wichtige Erfahrung. Sie sind sehr jung und unter Umständen das erste Mal eine längere Zeit ohne ihre Eltern in einem ungewohnten Umfeld. Mit den Leistungen können wir sehr zufrieden sein und jetzt gilt es, eine schlagkräftige Mannschaft für Sandersdorf zu formen. Ganz herzlich möchten wir uns bei den Vereinen, Eltern und Stützpunkten bedanken, die die Mädels ausbilden und unterstützen."

Diese Mädchen waren dabei:+++ Kader +++

 

Von Luise Böttger