Fußball ist "Volkssport Nr. 1" und damit ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Er hat Vorbildfunktion und die Kraft, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu unterstützen. Der Sächsische Fußball-Verband tritt deshalb dafür ein, dass ein Klima des Respekts und der Mitmenschlichkeit in jedem Verein selbstverständlich ist. Diesem Anspruch auf und neben dem Platz gerecht zu werden, Herausforderung und Verpflichtung zugleich.

Aus diesem Grund tritt der Sächsische Fußball-Verband für Vielfalt und Teilhabe ein und fördert Maßnahmen, welche einen Beitrag dazu leisten, 

  • dass alle Mitmachen dürfen!
  • dass keiner ausgeschlossen wird!
  • dass Unterschiedlichkeit zum Ziel führt!
  • dass Nebeneinander zum Miteinander wird!
  • dass Ausnahmen zur Regel werden!
  • dass anders sein normal ist!