„Tage der Fortbildung“ eröffnet

Am Freitag startete die zweite Qualifizierungsoffensive des WFV. Mit der ersten von drei DFB-Lizenzfortbildungen im September bietet der Qualifizierungsausschuss unseres Verbandes nach den zahlreichen Kurzschulungen im ersten Halbjahr 2017 weitere Veranstaltungen für Trainerinnen und Trainer.

Markus Danz (rechts) bei der Qualifizierungsmaßnahme des WFV beim SV Oberland-Spree.

Beim SV Oberland–Spree nutzten gleich eine Trainerin, sowie 15 Trainer die Chance den Ausführungen von Marcus Danz, der extra aus Leipzig angereist war,  zu folgen. Der Vorsitzende des SFV-Qualifizierungsausschusses stellte in Theorie und Praxis die DFB-Spielphilosophie „Mein Weg“ vor. Eingerahmt in seine Präsentation im schönen Besprechungsraum in Großpostwitz waren vor allem die praktischen Ableitungen für das Training im „1 gegen 1“ sehr interessant. Mit einer Trainingsgruppe des gastgebenden Vereins demonstrierten sowohl die Teilnehmer, als auch M. Danz Möglichkeiten zur modernen, altersgerechten Umsetzung des Themas. In sehr entspannter Atmosphäre entstanden erfrischende Diskussionen und ein reger Erfahrungsaustausch.

Vielen Dank an M. Danz für seine Ausführungen und dem SV Oberland-Spree für die Gastfreundschaft.

Die „Tage der Fortbildung“ mit jeweils 4 LE zur Lizenzverlängerung finden kommenden Freitag,15.09., beim FV Ottendorf-Okrilla, sowie am 22.09. beim SV Aufbau Deutschbaselitz Fortsetzungen. Beginn für Theorie und Praxis jeweils 17:00 Uhr (Sportsachen mitbringen).

Anmeldungen: lars.grossmann@wf-verband.de

siehe auch: www.wf-verband.de / Qualifizierung

Die ausgeschriebene 8 LE – Fortbildung des Kulturbüros Sachsen zum Thema „Extremistische Tendenzen“ und damit verbundene, mögliche Herausforderungen/Aufgaben für Vereine wurde gestern ebenfalls endgültig festgemacht.

Samstag, 17.03.2018, 10:00 Uhr (ev. 9 Uhr) SV Oberland – Spree, Ontex – Arena, Großpostwitz

Anmeldungen: lars.grossmann@wf-verband.de

©Gojko Sinde

WFV-Geschäftsstelle, Qualifizierungsausschuss