So läuft die Auslosung der 2. Runde

Zum Auftakt der Staffeltagung der Landesliga in Riesa wird die 2. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals ausgelost. Dietmar Jentzsch - Urgestein der BSG Stahl Riesa - wird dabei die Lose aus der Trommel ziehen. Den Modus der Auslosung erklären wir euch im Vorfeld.

Zwei Underdogs haben es schließlich in die zweite Runde des Landespokals geschafft. Gegeneinander werden die beiden Kreispokalsieger von DJK Sokol Ralbitz/Horka und SpVgg Blau-Weiß Chemnitz 02 auf keinen Fall spielen. Neben den beiden Kreisoberligisten haben sich 13 Landesligisten und 30 Mannschaften der Landesklassen qualifiziert. Außerdem landen die Oberligisten mit in der Lostrommel. Die zwei Dritt- und fünf Regionalligisten dürfen in der 2. Runde noch einmal die Beine hochlegen. Angesetzt sind die Spiele der 2. Runde für den 2. und 3. September 2017.

Um die Entfernungen noch verträglich zu halten, werden die Begegnungen wieder nach territorialen Kriterien ausgelost und es wird zwei Lostöpfe geben. Im Topf Mitte/Ost landen Vereine aus dem KVF Sächs. Schweiz-Osterzgebirge, KVF Meißen, KVF Mittelsachsen, Westlausitzer FV, FV Oberlausitz und SVF Dresden. Der Topf Nord/West setzt sich wie folgt zusammen: KVF Zwickau, Nordsächsischer FV, FV Muldental/Leipziger Land, FV Stadt Leipzig, Vogtländischer FV,  KVF Chemnitz und KVF Erzgebirge. Insgesamt werden 25 Spiele ausgelost und die unterklassigen Mannschaften haben Heimrecht.

Topf Mitte/Ost

Oberliga Landesliga Landesklasse Mitte Landesklasse Ost Kreisoberliga
Bischofswerdaer FV BSG Stahl Riesa BSC Freiberg FV Dresden Laubegast DJK Sokol Ralbitz/Horka
SV Einheit Kamenz Großenhainer FV SV Germania Mittweida FSV Neusalza-Spremberg  
  FV Eintracht Niesky Wesenitztal/Dresdner SC SG Crostwitz  
  Radebeuler BC SG Empor Possendorf SG Weixdorf  
    SV Bannewitz SV Zeißig  
    SV Barkas Frankenberg FSV Oderwitz  
    Hartmannsdorfer SV Empor SG Dresden Striesen  
    TuS Weinböhla    

Topf Nord/West

Oberliga Landesliga Landesklasse Nord Landesklasse West Kreisoberliga
FC International Leipzig SSV Markranstädt SG Taucha SG Handwerk Rabenstein SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz
VFC Plauen FC Grimma FC Blau-Weiß Leipzig SV Olbenhau  
FC Eilenburg VfB Zwenkau FSV Krostitz FC Concordia Schneeberg  
  SV Lipsia Eutritzsch FC Bad Lausick FC Stollberg  
  VfL 05 Hohenstein-Ernstt. Roter Stern Leipzig ESV Lok Zwickau  
  BSC Rapid Chemnitz SV Naunhof VfB Fortuna Chemnitz  
  VfB Empor Glauchau   TSV Crossen  
  FC Lößnitz   TSV Germania Chemnitz  
  Reichenbacher FC   FV Krokus. Drebach/Falkenbach