CSW Zwickau nicht zu schlagen

Am vergangenen Samstag fand an der Sportschule unseres Verbandes die Landesmeisterschaft für Mannschaften der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Insgesamt 7 Teams standen sich im Modus jeder gegen jeden gegenüber, wobei sich die Teams über die jeweiligen Regionalmeisterschaften für die Landesmeisterschaft qualifiziert haben.

7 Mannschaften traten bei der Landesmeisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen 2017 an. Foto: Jörg Gernhardt

CSV Zwickau konnte sich zum ersten Mal über den Titel freuen.

Als Favoriten gingen die bestplatzierten Mannschaften des Vorjahres an den Start. Neben den Titelverteidiger aus Weißwasser machte sich auch die Mannschaft des CSW Zwickau große Hoffnung auf den Titelgewinn. Beide Mannschaften legten dabei mit Turnierbeginn los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Bis zum direkten aufeinandertreffen beider Mannschaften gewannen beide Teams alle ihre Spiele. Das insgesamt 15. Turnierspiel sollte damit das entscheidende Spiel der Meisterschaft werden, da beide Teams in diesem Spiel aufeinander trafen. Dieses Match ging an die Mannschaft aus Zwickau. Mit 2:0 wurde dieses „Endspiel“ durch Zwickau gewonnen, sodass damit der Grundstein für den erstmaligen Titelgewinn gelegt wurde. Der letztjährige Titelträger errang in diesem Jahr den Vizemeistertitel. Die Bronzemedaille erkämpfte sich das Team aus Löbau. Der Glückwunsch des Verbandes geht damit an den Meister und die Platzierten. Der Landesmeister wird den hiesigen Verband in Duisburg zum Bundesfinale vertreten.

Auch die diesjährige Landesmeisterschaft hat gezeigt, welche verbindende Kraft der Fußball entwickeln kann. Auch Menschen mit Handicap sind fasziniert von dieser Sportart. Der Fußball ermöglicht dabei auch eine tolle sportliche Betätigung, bei der auch alle Attribute des „großen Fußballsports“, wie Mannschaftsgeist, Geschlossenheit, Teamfähigkeit und Zusammenhalt eine große Rolle spielen. Auch das diesjährige Turnier hat sich durch eine überaus große Fairness ausgezeichnet. Böse Fouls, verbale Ausfälle oder Meckereien gegenüber den Schiedsrichtern wird man bei solchen Tunieren nicht finden. Hieran können sich durchaus auch Fußballer ohne ein Handicap ein Beispiel nehmen. Ein besonderer Dank gilt den eingesetzten Schiedsrichtern und den Mitarbeitern der Sportschule, die für perfekte Rahmenbedingungen gesorgt haben.

©Jörg Gernhardt

WfbM Landesmeisterschaft Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Tore Punkte
1. CSW Zwickau 24:1 18
2. Lebenshilfe Weißwasser 8:4 13
3. WfbM Löbau 4:10 8
4. WfbM Riesa 5:11 7
5. Lukaswerkstatt Zwickau 7:11 6
6. Lebenshilfe Borna 7:11 5
7. Inpuncto Werkstätten Dresden 6:13 2