Belgien und Frankreich gewinnen MINI-WM

Über 200 Grundschüler trafen sich am vergangenen Wochenende beim 23. Kinderfußballfest.

Mehr als 200 Grundschüler waren Teil der MINI-WM im Rahmen des Kinderfußballfestes auf dem Gelände der Sportschule "Egidius Braun". Foto: Tom Prager

Das Wetter spielte am Samstag jedenfalls mit, als sich an der Sportschule "Egidius Braun" über 200 Schulkinder trafen und den ganzen Tag dem runden Leder nachjagten. Die Sonne über dem Kunstrasen meinte es fast zu gut, was der Freude unter den Kindern aber keinen Abbruch tat. In zwei Altersklassen traten insgesamt 29 Grundschulen auf Minispielfeldern gegeneinander an und zur Vorbereitung auf die WM in Russland spielten die Knirpse eine Mini-WM. Jedes Team lief also als eine WM-Mannschaft mit neuen Trikots von der LVZ auf.

In der jüngeren Altersklasse (1. & 2. Klasse) hatte am Ende Belgien (Dr. Margarete Blank Grundschule Borsdorf) die Nase vor sechs weiteren Grundschulen. Bei den Dritt- und Viertklässlern machte Frankreich (Lessing Grundschule Leipzig) das Rennen. In dieser Altersklasse gingen insgesamt 22 Schulen an den Start.

+++ Abschlussplatzierungen +++

 

  • Bild 1: Bei den "Großen" gewinnt die Lessing Grundschule Leipzig als Frankreich die MINI-WM. Foto: Tom Prager
  • Bild 2: Die Dr. Margarete Blank Grundschule Bosdorf konnte mit Belgien den Titel der Erst- und Zweitklässler feiern. Foto: Tom Prager