Schnelligkeit zahlt sich in der Halle aus.
Bestes Team in Sachsen: FC Erzgebirge Aue. (Vöckler)

Im vergangenen Jahr waren die D-Junioren des FC Erzgebirge Aue beim Endrundenturnier gar nicht dabei, 2017 schockten sie die zuletzt übermächtige Konkurrenz aus Leipzig und Dresden.

Ungeschlagen und ohne Gegentor marschierten die Veilchen durch die Vorrunde. Dynamo Dresden und Titelverteidiger RB Leipzig taten sich in Gruppe B schwerer, zogen aber trotz Punktverlust ins Halbfinale ein. Hier sorgten die Erzgebirger für die erste Sensation des Tages und warfen den großen Favoriten RB Leipzig aus dem Wettbewerb. Im darauffolgenden Endspiel zwangen die Veilchen dann auch die Dresdner Dynamos in die Knie und holten sich mit einem 5:4 nach Strafstoßschießen die Hallenkrone 2017.

Weiterführende Wettbewerbe

Die sächsische Landesmeisterschaft 2017 berechtigt zur Teilnahme an der Regionalmeisterschaft des Nordostdeutschen Fußballverbandes am 19. Februar 2017 in Brandenburg/Havel.

Regionalmeisterschaft Nord - 14. Januar 2017 in Pegau

TuS Pegau 1903 FC Eilenburg
RB Leipzig SC Hartenfels Torgau
1. FC Lokomotive Leipzig FSV Oschatz
SSV Markranstädt SG Rotation Leipzig 1950
>>Ergebnisse  

Regionalmeisterschaft Ost - 21. Januar 2017 in Bischofswerda

Bischofswerdaer FV 08 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09
SG Dynamo Dresden SV Einheit Kamenz
SC Borea Dresden SG Dresden-Striesen
FC Oberlausitz Neugersdorf VfL Pirna-Copitz 07
>>Ergebnisse  

Regionalmeisterschaft Mitte - 21. Januar 2017 in Hartha

BC Hartha Döbelner SC
FC Grimma SV Fortuna Langenau
VfB Fortuna Chemnitz JFV Elster-Röder
Radebeuler BC 08 Hainsberger SV
>>Ergebnisse  

Regionalmeisterschaft West - 21. Januar 2017 in Oelsnitz/V.

SV Merkur 06 Oelsnitz FC 1910 Lößnitz
FC Erzgebirge Aue VfB Auerbach
FSV Zwickau TSV IFA Chemnitz
VFC Plauen FSV Limbach-Oberfrohna
>>Ergebnisse  

Endrunde - 29. Januar 2017 in Mittweida

RB Leipzig NFV Gelb-Weiß Görlitz
1. FC Lokomotive Leipzig SG Dynamo Dresden
FC Grimma FC Erzgebirge Aue
JFV Elster-Röder 2010 VFC Plauen
>>Ergebnisse